Kundenservice 09282 61-0
Mo-Do. 7.30 bis 17:00 Uhr Fr. 8:00 bis 13:00 Uhr

Mit Prospekten Geschichten erzählen und Markenbildung betreiben

Prospekte

Vorteile Prospekte:

  • Ideales Medium zur ausführlichen Vorstellung Ihres Unternehmens
  • Sehr gut geeignet zur Markenbildung und Erhöhung der Auftragsquote bei ausführlichen Angeboten
  • Schafft Vertrauen, steigert Image und erhöht die Kundenbindung

Anfrageformular

Ich möchte beraten werden

akzeptierte Datentypen (max. 8MB): ai, jpg, png, pdf, eps, psd, tif

Die meisten Prospekte werben für Unternehmen und Produkte. Dabei werden überwiegend Inhalte verbreitet, die aus dem eigenen Blickwinkel geschrieben werden. Bei den Produkt-Prospekten dominieren Merkmalsbeschreibungen, bei den Image-Broschüren betreibt man mehr oder minder Selbstbeweihräucherung, immer mit der Botschaft: „Wir sind die besten, tollsten und schönsten.“

Genau solche Prospekte sind heute bei den wenigsten Adressaten gefragt, es sei denn es handelt sich dabei um einen eingefleischten Fan des Unternehmens. Richtig gute Firmen- und Produkt-Prospekte erzählen auf vielen Seiten kleine Geschichten, stellen nutzen-orientiert die Produkte und Dienstleistungen vor und sorgen dafür, dass für den Kunden echte Lösungen vorgestellt werden. So eine Print-Medium schafft Vertrauen, steigert das Image, erhöht die Kundenbindung und eignet sich damit für eine werthaltige Markenbildung.

Jeder Prospekt braucht ein Konzept

Bevor ein Prospekt mit Inhalten gefüllt und gestaltet wird, sollte ein Konzept erarbeitet werden, das die wichtigsten Fragen vorab klärt:

  • Welches Ziel verfolgen wir mit der Broschüre?
  • Wer ist unser Adressat?
  • Wie und zu welchen Anlässen soll der Prospekt verteilt werden?

Wenn darüber Klarheit besteht, kann mit der konzeptionellen Erarbeitung begonnen werden. Insofern gibt es hier fast die gleiche Arbeitsweise wie bei der Konzipierung einer Website, nur dass man auf die statischen Möglichkeiten des gedruckten Mediums beschränkt ist.

Mit einem professionellen Partner die Ausführung klären

Nach dem Konzept sollte mit einem professionellen Partner die Ausführung des Projektes geklärt werden:

  • Welches Format?
  • Welche Papierqualität?
  • Wieviele Seiten?
  • Welcher Aufbau soll gewählt werden?

Niemand wartet heute auf einen neuen Prospekt oder auch eine neue Werbebroschüre. Auch die Zeit, sich intensiv mit Werbematerial und den Inhalten aus Werbe-Aktionen zu beschäftigen, ist angesichts der Werbefülle sehr beschränkt. Wenn ein Prospekt wirkliche Aufmerksamkeit, Interesse und im besten Fall Begehrlichkeit auslösen soll, dann muss deutlich mehr passieren als eine belanglose Aufzählung von Merkmalen und Fakten eines Produktes oder einer Dienstleistung.

Abstimmung des Printmaterials mit dem Web-Auftritt

Natürlich sollten die Inhalte eines Imageprospektes auch mit der Firmen-Website abgestimmt werden. Die wesentlichen Zahlen, Daten und Fakten sollten dabei ebenso korrespondieren wie das Corporate Design und die Ansprache.

Das heißt aber nicht, dass das gedruckte Medium eine analoge Kopie des Firmenauftritts im Web darstellen sollte. Vielmehr muss der Prospekt Lust machen, nach der Lektüre die Website zu besuchen – und wer möchte dort schon nochmals die gleichen Inhalte vorfinden wie im Flyer? Umgekehrt sollte der Besuch im Web motivieren, auch einmal die Firmenbroschüre zur Hand zu nehmen. Es besteht hierin also die hohe Kunst, sowohl digital wie analog die jeweiligen Stärken zu nutzen und cross-medial eine stimmige Inszenierung zu schaffen.

Print cut
Print cut